Elternausschuss

Wer sind wir?

Gewählt wird der Elternausschuss jedes Jahr bis spätestens Ende Oktober durch die Elternversammlung, die sich aus allen Eltern der die Kita besuchenden Kinder zusammensetzt. Der Elternausschuss besteht aus einem Mitglied pro angefangene 10 Betreuungsplätze der Kita laut Betriebserlaubnis, mindestens aber aus drei Mitgliedern.

Der aktuelle Elternausschuss besteht aus sechs Mitgliedern:

  • Anna Burkhard (Vorsitzende und stellvertretende KEA-Delegierte)
  • Carolin Gröbert (stellvertretende Vorsitzende, KEA-Delegierte und Repräsentantin des Elternausschusses im Kita-Beirat)
  • Gabriela Marcikic (KEA-Delegierte und Repräsentantin des Elternausschusses im Kita-Beirat)
  • Isabelle Centner (Schriftführerin und stellvertretende Repräsentantin des Elternausschusses im Kita-Beirat)
  • Anne Clages (stellvertretende KEA-Delegierte)
  • Dirk Burkhard (stellvertretender Repräsentant des Elternausschusses im Kita-Beirat)

Was tun wir?

Der Elternausschuss hat die Aufgabe, Transparenz zu schaffen und die Zusammenarbeit zwischen Kita und Eltern zu fördern. Er vertritt die Elterninteressen repräsentativ gegenüber dem Träger, der Leitung sowie (insbesondere in Fragen der Bedarfsplanung) auch gegenüber dem örtlichen Jugendamt und ist vor wesentlichen Entscheidungen zu hören.

Hierfür finden regelmäßig unsere Elternausschusssitzungen statt, an denen auch die Trägervertretung und die Kita-Leitung teilnehmen. Somit können aktuelle Themen mit allen Beteiligten besprochen werden. Die Termine der Elternausschusssitzungen werden jeweils im Voraus über einen Aushang bzw. per E-Mail an unseren Elternverteiler mitgeteilt, sodass alle Eltern die Möglichkeit haben, uns Themen für die Sitzung mitzugeben. Über unseren Elternverteiler verschicken wir übrigens auch sonstige aktuelle Informationen. Es lohnt sich also, sich anzumelden (per E-Mail an ea-kita-baerenland@web.de unter Angabe eures Namens, des Namens eures Kindes und der jeweiligen Gruppe, die euer Kind besucht).

Außerdem unterstützen wir den Förderverein der Kita, sofern aktuell möglich, beispielsweise durch Waffelverkaufsaktionen, die Mitorganisation des Frühlings- und Herbstflohmarkts sowie die Teilnahme an Veranstaltungen der Gemeinde (Kerwe, Adventsmarkt, …).

Wie sind wir vernetzt?

Jeder Elternausschuss in Rheinland-Pfalz hat die Möglichkeit, zwei Vertreter für die Elternversammlung auf Kreisebene zu benennen, die den Vorstand des jeweiligen Kreiselternausschusses (KEA) wählt. Diese sind während ihrer Amtszeit außerdem direkte Ansprechpartner für den gewählten Vorstand des Kreiselternausschusses, der als ehrenamtliches, gewähltes, überörtliches Gremium die Belange der Kinder, Eltern und jungen Familien gegenüber allen Akteuren im Kita-Umfeld vertritt.